Die Bürgerstiftung Bad Grönenbach

Die Bürgerstiftung Bad Grönenbach dient ausschließlich dem Gemeinwohl der Marktgemeinde Bad Grönenbach. Ihr Engagement basiert auf der Unterstützung der zwischenmenschlichen Beziehungen im Sinne der Solidarität und Subsidiarität und des bürgerschaftlichen Engagements, sowie der Überzeugung, dass gerade auf Gemeindeebene die Menschen motiviert sind, ihr Umfeld mitzugestalten.

Die Lebensqualität in der Marktgemeinde Bad Grönenbach wird dadurch entscheidend mitgeprägt, wie die Bürger miteinander umgehen und welche Beziehungen sie pflegen. Dies wird vor allem sichtbar in ihrem Verhalten zu jungen, alten, kranken und behinderten Menschen. Die Bürgerstiftung möchte präventive Angebote stärken und bestehende Initiativen einbeziehen, damit ein Netzwerk vor Ort entstehen kann.

Die Entstehung dieser Stiftung beruht auf der Realisierung des Wohnprojekts „Lebensräume für Jung und Alt“ und ist eng mit der dort für die Bürger der Marktgemeinde Bad Grönenbach stattfindenden Gemeinwesenarbeit verbunden. Zugleich möchte die Bürgerstiftung Bad Grönenbach weitere Bürger dazu anregen, sich durch Zuwendungen an dieser Stiftung zu beteiligen und bei der eigenverantwortlichen Bewältigung gesellschaftlicher Aufgaben in der Gemeinde mitzuwirken. In diesem Sinne will die Bürgerstiftung Bad Grönenbach den Gemeinschaftssinn und die Mitverantwortung der Bad Grönenbacher Bürger in ihrer Gemeinde fördern und stärken.

Zur Erreichung des Stiftungszwecks hat die Gemeinde 270.000 €, die Stiftung Liebenau 10.000 € in den Stiftungsstock eingebracht. Der größte Teil des Stiftungsstocks ist in einer Wohnung im Lebensräume-Projekt gebunden. Das Anfangsvermögen von 280.000 € ist durch Zustiftungen aktuell auf 287.000 € angewachsen.

Gerne können auch Sie die Bürgerstiftung mit einer Spende unterstützen. Nutzen Sie hierfür bitte die nebenstehen Spendeninformationen. Fragen zur Stiftung beantwortet Ihnen gerne der Stiftungsvorsitzende, Bürgermeister Bernhard Kerler.